Aktionen

Abschlussplenum RAS 2016: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Recht auf Stadt, Plattform fuer stadtpolitisch Aktive

(Die Seite wurde neu angelegt: „Kategorie:Workshop Köln 2016 Kategorie:RAS Köln 2016“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Kategorie:Workshop Köln 2016]] [[Kategorie:RAS Köln 2016]]
 
[[Kategorie:Workshop Köln 2016]] [[Kategorie:RAS Köln 2016]]
 +
 +
- Kurzer Berichte aus den AGen (Mieten und Wohnen, International, Wiki), (jeweils 5, insgesamt 15 Min.)
 +
 +
- Zukunft unseres Treffens (45 Min.)
 +
Wir treffen uns jetzt das zweite Mal im Rahmen des Arbeitsschwerpunkts Stadt und Raum der Bundeskoordination Internationalismus. An der Buko-Struktur arbeiten jedoch nur sehr wenige aktiv mit und sie geht auch insgesamt einer ungewissen Zukunft entgegen. Zugleich gibt es grosses Interesse an einem bundesweiten Austausch.
 +
Wir würden gerne versuchen mit euch gemeinsam zu klären, wie wir damit umgehen wollen. Dabei sehen wir derzeit drei Fragen:
 +
a. Wollen wir uns weiterhin einmal im Jahr zum Austausch treffen und wenn ja, wie verteilen wir die Verantwortung für die Vorbereitung?
 +
b. Wollen wir einen Schritt in Richtung gemeinsames Arbeiten gehen und versuchen ein gemeinsames offenes Label zu schaffen mit einem Manifest als Grundlage?
 +
c. Wollen wir weiter lose und über Einzelpersonen an den Buko angebunden bleiben oder wollen wir uns in die Buko-Struktur mehr einbringen?
 +
 +
- Abschluss
 +
Feedback zum Wochenende mit vier Plakaten mit vier Fragen in vier Ecken und 20 Min. Zeit für alle zum rumgehen und draufschreiben. Danach Orga, Termine, Abschluss als Ausblick (20 Min.)

Version vom 17. April 2016, 16:16 Uhr


- Kurzer Berichte aus den AGen (Mieten und Wohnen, International, Wiki), (jeweils 5, insgesamt 15 Min.)

- Zukunft unseres Treffens (45 Min.) Wir treffen uns jetzt das zweite Mal im Rahmen des Arbeitsschwerpunkts Stadt und Raum der Bundeskoordination Internationalismus. An der Buko-Struktur arbeiten jedoch nur sehr wenige aktiv mit und sie geht auch insgesamt einer ungewissen Zukunft entgegen. Zugleich gibt es grosses Interesse an einem bundesweiten Austausch. Wir würden gerne versuchen mit euch gemeinsam zu klären, wie wir damit umgehen wollen. Dabei sehen wir derzeit drei Fragen: a. Wollen wir uns weiterhin einmal im Jahr zum Austausch treffen und wenn ja, wie verteilen wir die Verantwortung für die Vorbereitung? b. Wollen wir einen Schritt in Richtung gemeinsames Arbeiten gehen und versuchen ein gemeinsames offenes Label zu schaffen mit einem Manifest als Grundlage? c. Wollen wir weiter lose und über Einzelpersonen an den Buko angebunden bleiben oder wollen wir uns in die Buko-Struktur mehr einbringen?

- Abschluss Feedback zum Wochenende mit vier Plakaten mit vier Fragen in vier Ecken und 20 Min. Zeit für alle zum rumgehen und draufschreiben. Danach Orga, Termine, Abschluss als Ausblick (20 Min.)