Recht auf Stadt Forum 2019

Aus Recht auf Stadt - Plattform fuer stadtpolitisch Aktive
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plakat zum RaS-Forum 2019

Hier ist das vorläufige Programm des fünften bundesweiten Recht auf Stadt Forums vom 17. bis 19. Mai 2019 in Hamburg. Alle Veranstaltungen finden in den Räumen von Fux e.G. statt. Die Zeiten können sich eventuell noch ändern.

Freitag 17.5.

13-18 Uhr Gesprächskreis der RLS mit internationalen Gästen

16-18 Uhr Crashkurse

  • Führung durch die Fux e.G Kaserne
  • Munzipalismus – ein linker Marsch durch die Rathäuser?
  • Urban Citizenship
  • 10 Jahre Recht auf Stadt
  • L‘UM
  • 16-19 Uhr Digitalisierung und städtischer Raum


Abendessen ab 18 Uhr

19-20 Uhr Auftakt

  • 20:30 Buy Buy St. Pauli
  • 21 Uhr Wimmelbild „Recht auf Stadt“ wird lebendig!


Danach: Party im SLOT FUX//Kaserne

Samstag, 18.5.

9 Uhr Frühstück

10-12 Uhr Workshop Phase I

  • Munizipalismus in der Praxis – Erfahrungen aus Barcelona, Madrid und Zagreb
  • How to Mietentscheid
  • Aktionsformen vom Briefe schreiben bis zur Blockade - vom besetzen und verhandeln
  • Sozial-ökologische Nachbarschaften nach dem Neustart Modell
  • Vernetzung Selbsthilfe Wohnungslose
  • Reanimation von zerstörten öffentlichen Räumen
  • 10-11 Uhr Recht auf Stadt trifft Solidarity City
  • 11:15-13:30 BürgerInnen Asyl und selbstorganisierte Räume


12-14 Uhr Mittagspause

14-16 Uhr Workshop Phase II

  • Munizipalismus in Deutschland, kritische Perspektive
  • Baukasten Kampagne (FFM)
  • RAS-Wiki
  • Demokratisierung und Selbstverwaltung in öffentlichen Wohnungsunternehmen – wie soll das gehen?
  • Enteignung zum Roten Berlin
  • Mehr als ein paar Hausprojekte? Alternative Wohnungswirtschaft aufbauen
  • 14:30-15:15 BürgerInnen Asyl und selbstorganisierte Räume
  • 15:30-17:00 Urban Mapping und Urban Citizenship


16:00 -16:30 Pause

16:30 – 18:30 Workshop Phase III

  • 16:30-18 Uhr Abschaffung der Camps! Flats for all!
  • Wie gelingt eine stadtweite Vernetzung von Initiativen?
  • Yes in my Backyard - Stadtentwicklung von unten
  • Gemeinschaftliche Bodenverwaltung
  • Hammer & Stellschrauben für eure methodischen Werkzeugkoffer
  • 17:15-18:30 Urban Mapping und Urban Citizenship
  • Poliklinik Veddel Führung und Co.


ab 18:30 Uhr Abendessen und Vernetzung:

  • ab 18 Uhr Videos zu Hausbesetzungen
  • Kompass für ein solidarisches Quartier - ein aktivistisches Werkzeug?
  • Bundesweite Vernetzung von stadt- und mietenpolitischen Gruppen
  • Wir machen ein Recht auf Stadt Magazin #2
  • Kompass für ein solidarisches Quartier
  • 19:30 Buy Buy St. Pauli


Danach: Party Kachel Raum ( Fux e.G.)

Sonntag, 19.5.

ab 9 Uhr Frühstück und Vernetzung:

  • Austausch- und Vernetzungstreffen selbstverwalteter Ladenprojekte
  • Bundesweite Vernetzung von stadt- und mietenpolitischen Gruppen


11-13 Uhr Podium „Mit Vielen mehr erreichen. Was große Netzwerke und Bündnisse bewirken können“, Abschluss des Forums



Das 5. bundesweite Recht auf Stadt-Forum findet dank finanzieller Unterstützung folgender Organisationen statt:

  • Stiftung do
  • Rosa Luxemburg Stiftung
  • Stiftung Menschenwürde und Arbeitswelt

Den aktuellen Stand des Programms findet ihr unter https://www.buko.info/ras-forum-programm

Anmelden zum Forum könnt ihr euch unter https://www.buko.info/ras-forum-anmeldung