Kongress 2011/Five-Minute-Soup "Right to the City"

Aus Recht auf Stadt - Plattform fuer stadtpolitisch Aktive
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was bedeuted "Recht auf Stadt" für städtische Kämpfe / What does "right to the city" mean for urban resistance?
FR 3 June 2011 at: Areal (Alte Rindermarkthalle)

Abstract

In einer Stunde wollen wir möglichst viele verschiedene Perspektiven des "Recht-auf-Stadt"-Slogans beleuchten. KongressteilnehmerInnen sind aufgefordert ihre Einschätzung abzugeben zu den Fragen: Ist Recht-auf-Stadt ein geeigneter Mobilisierungsbegriff? Kämpfen wir für überhaupt für gemeinsame Rechte? Mit der Fünf-Minuten-Terrine wollen uns über die Potentiale und Grenzen unseres Kongress-Titels verständigen.

In one hour as many activists of urban movements as possible will share their most important arguments and experiments with the term and concept "right to the city". Is it a useful term to mobilize people? Does it communicate a radical idea? Right to the city or rights to the people? Do we fight for common rights? Exist there an international meaning of the term? We asked workshop organizers of our conference to contribute a statement, but everybody is invited to do so, especially from an international perspective.

Ergebnisse, Gedanken, Kommentare / Results, Thoughts, Comment

Wenn du deinen Eintrag mit deinem Usernamen versehen möchtest, schreibe ~~~~ ans Ende.