Zukunftsforum Stadt(teil)Wandeln!

Aus Recht auf Stadt - Plattform fuer stadtpolitisch Aktive
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Zukunftsforum zum Thema Stadtentwicklung und Gentrifizierung
Macht mit!


Leerstand statt Besetzung, Biodiscounter statt kleiner Läden, moderne Bars ersetzen schummrige Kneipen, betrunkene Partypeople bevölkern den Stadtteil während die Alkis nicht mehr im Park sitzen sollen.

Aber was wollen die BewohnerInnen eigentlich, wie soll der Stadtteil, die Stadt aussehen in der sie gerne leben? Beim Engagement gegen Mietsteigerungen wird diese Frage meist hinten an gestellt. Für diejenigen, die wegziehen stellt sie sich meist gar nicht mehr.

Der AK Stadtwandel aus Hannover will mit seinem Zukunftsforum am 7.Juli genau danach fragen. Was wünschen wir – die Betroffenen – uns eigentlich?

Wollen wir diese oder andere Veränderung im Stadtteil? Soll alles beim Alten bleiben? Oder soll eigentlich alles ganz anders werden? Und wie denken unsere Nachbarn und Nachbarinnen darüber?

Und wenn wir eine andere Stadt(teil)politik, einen anderen Stadtteil wollen, welche Möglichkeiten haben wir dann? Wie können wir Einfluss auf die Stadtentwicklung nehmen? Reichen die offiziellen Mitbestimmungsmöglichkeiten oder gehen wir besser andere Wege?

Um diese zu diskutieren haben wir einiges vorbereitet, wir laden aber auch Interessierte aus dem Stadtteil, der Stadt und anderen Städten ein, sich selbst aktiv einzubringen.

Da das Zukunftsforum offen gestaltet ist, lebt es davon, dass mitgemacht wird. Wir freuen uns daher über Initiativen, die sich auf dem Markt der Möglichkeiten vorstellen wollen oder Leute, die einen Workshop anbieten - auch aus anderen Städten (Für Fahrtkosten stehen begrenzte Mittel zur Verfügung).
Bitte meldet Euch vorab an unter: ak-stadtwandel@gmx.de

Der Markt der Möglichkeiten, auf dem sich Initiativen vorstellen können mit Büchertisch u.a. wird die ganze Zeit über stattfinden. Auch Getränke und Snacks wird es hier geben, so dass auch gemütlich ausgespannt und geklönt werden kann.

Der AK Stadtwandel will mit dem Zukunftsforum die Möglichkeit zum Austausch und Kennenlernen schaffen und gemeinsam Ideen zum Leben in der Stadt entwickeln. Schließlich müssen wir – die Betroffenen – diesen Prozessen nicht als ZuschauerInnen ausgeliefert sein. Wir können die Stadtentwicklung auch aktiv gestalten, schließlich haben wir ein „Recht auf Stadt“!


Weblinks

Zukunftsforum Stadt(teil)Wandeln!